Liebenstein Jürgen Online

Subdomain

 
Hauptseite
Zurück


Allgemeines   Eine Subdomain ist eine Domain, bei der vor dem eigentlichen Domainnamen, abgetrennt durch einen Punkt, eine weitere freiwählbare Bezeichnung angegeben werden kann. Dies dient unter anderem dazu bestimmte Arten von Inhalten logisch zu trennen (z.B. http://englisch.Ihr-Domänenname.de, http://Peter.Ihr-Domänenname.de, http://shop.Ihr-Domänenname.de etc.). Jede Subdomain verfügt über eine eigene Logdatei, eigene Webstatistiken und ein eigenes Verzeichnis auf ihrem Webserver. Sie können die Subdomain aber auch auf eine bestehende Domain oder Webseite umleiten.

Bezeichnungen   Eine Subdomain kann aus Buchstaben, Zahlen, dem Punkt und dem Bindestrich bestehen. Es können auch mehrere Bindestriche und Punkte enthalten sein. Umlaute sind derzeit in Subdomains nicht erlaubt.
Webmail-Account   Eine Subdomain wird von dem Webmail-Bereich benötigt und ist in der Form http://webmail.Ihr-Domänenname.de vergeben.
CatchAll-Funktion   Bei den Subdomains gibt es auch eine sogenannte Catch-All-Funktion. Dies bedeutet, dass der Internet-Benutzer bei Eingabe einer falschen Subdomain auf eine Standarddomain umgeleitet wird. Ist die Catch-All-Funktion deaktiviert, so erscheint im Browser eine Meldung, dass diese Domain nicht vergeben ist. Die Aktivierung und Deaktivierung der Funktion benötigt etwa einen halben Tag, gehen sie sorgfältig mit dieser Funktion um.
Preise   10 zusätzliche Subdomains kosten 0,20 Euro inkl. 19% Mwst., 50 zusätzliche Subdomains kosten 0,80 Euro inkl. 19% Mwst., zusätzlich wird bei jeder Bestellung von zusätzlichen Optionen eine einmalige Gebühr von 2,00 fällig. Die Kündigung ist jederzeit monatlich mit einer Frist von 1 Woche möglich. Bei der Kündigung fallen keine Gebühren an. Nicht verbrauchte aber bereits bezahlte Gebühren werden gutgeschrieben bzw. erstattet.
Veröffentlicht am 25.09.2004
Letzte Änderung am 25.09.2004
RunAProg-Counter V1.0

Besucher seit 25.09.2004